Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/4/d301243214/htdocs/kunstkultur/index.php:1) in /homepages/4/d301243214/htdocs/kunstkultur/wp-includes/feed-rss2.php on line 8
KunstKulturLifestyle http://www.kunstkulturlifestyle.com Ein weiterer WordPress-Blog Sat, 17 Apr 2021 06:22:43 +0000 en hourly 1 http://wordpress.org/?v=3.3.1 Momentaufnahme – “Zauber der Natur” von Gudy Steinmill-Hommel… http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/16/momentaufnahme-zauber-der-natur-von-gudy-steinmill-hommel-3/ http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/16/momentaufnahme-zauber-der-natur-von-gudy-steinmill-hommel-3/#comments Fri, 16 Apr 2021 04:53:13 +0000 admin http://www.kunstkulturlifestyle.com/?p=17147

Photografie – Gudy Steinmill-Hommel

Das Gleichgewicht des Seins
“Du musst lernen, inmitten der Aktivität still und in der Ruhe lebendig zu sein.”
Mahatma Gandhi (1869-1948) Indien

]]>
http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/16/momentaufnahme-zauber-der-natur-von-gudy-steinmill-hommel-3/feed/ 0
DlSNEY – Stimmungen der Erde …..Doku….die National Geographic Reihe ab 16. 04.2021… http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/15/dlsney-stimmungen-der-erde-doku-die-national-geographic-reihe-ab-16-04-2021/ http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/15/dlsney-stimmungen-der-erde-doku-die-national-geographic-reihe-ab-16-04-2021/#comments Thu, 15 Apr 2021 05:33:54 +0000 Marie Janssen http://www.kunstkulturlifestyle.com/?p=17131

Die “National Geographic” Reihe zeigt Flugaufnahmen atemberaubender Landschaften wie Gletscher und Urwälder. Der Trailer verspricht grandiose Bilder, stimmungsvolle Musik und Entspannung ganz ohne Worte..USA – 2021 – P. Ryan Fouss, Christine Weber M. Neil Davidge….

]]>
http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/15/dlsney-stimmungen-der-erde-doku-die-national-geographic-reihe-ab-16-04-2021/feed/ 0
Empfehlenswert – In 21 Tagen: Schlanker, Gesünder & Glücklicher…..von Curhäuser Bad Kreuzen & Bad Mühllacken (Herausgeber) http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/15/empfehlenswert-in-21-tagen-schlanker-gesunder-glucklicher-von-curhauser-bad-kreuzen-bad-muhllacken-herausgeber/ http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/15/empfehlenswert-in-21-tagen-schlanker-gesunder-glucklicher-von-curhauser-bad-kreuzen-bad-muhllacken-herausgeber/#comments Thu, 15 Apr 2021 04:44:46 +0000 Susanne Thiele http://www.kunstkulturlifestyle.com/?p=17124 Illustration: Gudy Steinmill-Hommel

In 21 Tagen LILLY IST DEIN LEBENSCOACH, DER DICH 21 TAGE LANG DURCH DEIN LEICHTER-LEBEN-PROGRAMM BEGLEITET, DAMIT DU SCHLANKER, GESÜNDER UND GLÜCKLICHER WIRST. 21 Tage lang bekommen die Leserinnen und Leser leicht umsetzbare Tipps aus Ernährung, Wasser & Wickel, Heilkräuter, Bewegung und Lebensordnung sowie schmackhafte Rezepte, die dabei helfen, zu entgiften und Ballast abzuwerfen. Beruf, Mann, Haus, Kinder, vielleicht Scheidung, neuer Mann, Katze, und irgendwo dazwischen haben sich viele Frauen selbst verloren, so wie Lilly, die Protagonistin dieses Buches. Nach Jahren mit Diäten und Dauererschöpfung kommt der Wendepunkt für Lilly. Der Tag, an dem sie ein gut durchdachtes, gesundes und schwungvolles Programm startet und sich Leichtigkeit und Lebendigkeit in ihr Leben zurückholt. Lilly ist eine fiktive Figur, man könnte ihr aber durchaus schon einmal begegnet sein. Sie steht stellvertretend für die vielen Menschen, die in den Curhäusern Bad Kreuzen und Bad Mühllacken durch Fasten, Detox, Entschlackung zu neuer Energie und nicht zuletzt zu ihrem Wohlfühlgewicht gefunden haben. Das Mitmachbuch ist ein Begleiter für lebenslustige Frauen, die komplizierte Diäten und strengen Drill satt haben. Mit Kalender zum Tage-Abhaken im Buch, Infos zu Anwendungen aus der TEM, und immer mit einem Augenzwinkern…Das Buch ist im freya verlag erschienen – auch über Amazon zu bestellen.

]]>
http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/15/empfehlenswert-in-21-tagen-schlanker-gesunder-glucklicher-von-curhauser-bad-kreuzen-bad-muhllacken-herausgeber/feed/ 0
ARTE-TV – Viraler Humor – Was Corona-Witze über uns erzählen….Nächste Ausstrahlung am Mittwoch, 14. April um 21:55Verfügbar vom 22/03/2021 bis 12/04/2024… http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/14/arte-tv-viraler-humor-was-corona-witze-uber-uns-erzahlen-verfugbar-vom-22032021-bis-12042024/ http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/14/arte-tv-viraler-humor-was-corona-witze-uber-uns-erzahlen-verfugbar-vom-22032021-bis-12042024/#comments Wed, 14 Apr 2021 10:23:20 +0000 Anna Olsdotter http://www.kunstkulturlifestyle.com/?p=17107

Im März 2020 traf eine Welle des Corona-Virus mit voller Wucht auf die westliche Welt. Doch inmitten der sich rasch verschärfenden Lage blühte auf einmal der Humor. Die Dokumentation zeigt mit viralen Clips und mit der Einschätzung von Comedians und Fachleuten, wie Humor in der Krise zur Bewältigungsstrategie werden kann.

Im März 2020 traf eine Welle des Corona-Virus mit voller Wucht auf die westliche Welt. Die Menschen reagierten erst mit Unglauben, dann zunehmend mit Angst. Doch inmitten der sich rasch verschärfenden Lage blühte auf einmal der Humor. So infektiös wie Covid-19 verbreiteten sich virale Clips und Twitter-Posts, in denen alle Zumutungen der Krise auf die Schippe genommen wurden, von Hamsterkäufen bis Home-Office, vom Leben mit Kindern im “Lockdown” bis zum richtigen Händewaschen.

Die Dokumentation zeigt ein Panorama von Sketchen, Memes, Clips und Gaga-Humor vom Beginn der Pandemie bis zum Jahresende 2020. Sie zeigt auch, wo der Spott aufhört und der Humor seine Grenze findet. Psychologen, Medienwissenschaftler und Soziologen erläutern, welche zutiefst menschlichen Bedürfnisse hinter dieser exponentiellen Vervielfältigung des Witzes steckt. Bekannte Comedians wie Abdelkarim Zemhoute und Olivia Moore steuern ihre Einschätzung und Selbsterlebtes bei.

Der Corona-Humor ist dabei Ausdruck dessen, was den Betroffenen auf den Nägeln brennt, was sie frustriert, stört und aufrichtet. “Der Witz dient während der Pandemie als Bewältigungsstrategie im Umgang mit einem kollektiven Trauma, und ist als solches sinnvoll und gesund”, meint der Psychiater Ulrich Sachsse. So absurd manche der Clips auch sind, sie sind ein Fenster in die Befindlichkeiten, Ängste und Frustrationen der Menschen, die unter dem Eindruck der Pandemie stehen.
Es entstand eine Chronologie, die so nicht aus Nachrichtenmaterial allein herauszulesen ist und eine ganz eigene Wahrheit über diese Zeitenwende enthüllt.

Regie :
Rudolph Herzog

]]>
http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/14/arte-tv-viraler-humor-was-corona-witze-uber-uns-erzahlen-verfugbar-vom-22032021-bis-12042024/feed/ 0
Lesenswert – Segeln mit Huhn – von Guirec Soudée… http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/13/lesenswert-segeln-mit-huhn-von-guirec-soudee/ http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/13/lesenswert-segeln-mit-huhn-von-guirec-soudee/#comments Tue, 13 Apr 2021 05:13:46 +0000 Susanne Thiele http://www.kunstkulturlifestyle.com/?p=17095 Illustration: Gudy Steinmill-Hommel – Das Buch ist im Delius Klasing Verlag erschienen –

Mit 21 Jahren gibt Guirec Soudée alles auf, um ein Segelboot zu kaufen und die Welt zu bereisen. Vier Atlantiküberquerungen, ein Winter im arktischen Packeis, die Durchquerung der Nordwestpassage, ein Abstecher in die Antarktis, zum Kap der Guten Hoffnung und Kap Hoorn: Allein die Aufzählung seiner Reisestationen ist beeindruckend. Wirklich speziell wird Guirecs Weltreise mit dem Schiff allerdings durch seine Reisebegleitung: Monique ist jung, brünett – und ein Huhn!

Monique sorgt während der fünf Jahre langen Reise nicht nur regelmäßig für frischen Proviant an Bord. Sie balanciert gekonnt auf dem SUP, spaziert über Eisschollen, lernt surfen und sogar schwimmen. In „Segeln mit Huhn“ erzählt ihr Herrchen von der abenteuerlichen Reise zu zweit.

In seiner Heimat Frankreich ist Segler Guirec Soudée längst Kult – und Meereshenne Monique sowieso. „Segeln mit Huhn“ ist weit mehr als ein erzählender Bericht. Es ist die Geschichte einer Suche, eine Lektion in Mut und Menschlichkeit. Vor allem aber ist es die Geschichte einer wunderbaren Freundschaft unter Segeln. Begleiten Sie die beiden ungewöhnlichen Globetrotter auf ihrer Weltumsegelung und tauchen Sie ein in einen der fabelhaftesten Reiseberichte aller Zeiten!

]]>
http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/13/lesenswert-segeln-mit-huhn-von-guirec-soudee/feed/ 0
Lissabon, die Schöne am Tejo…..von Gudy Steinmill-Hommel….. http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/13/lissabon-die-schone-am-tejo-von-gudy-steinmill-hommel/ http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/13/lissabon-die-schone-am-tejo-von-gudy-steinmill-hommel/#comments Tue, 13 Apr 2021 04:41:16 +0000 Gudy Steinmill http://www.kunstkulturlifestyle.com/?p=17072 Ein wunderbares Gefühl, auf einem großen Segelschiff mit dem Wind vom Atlantik im Gesicht, der “Schönen vom Tejo” immer näher zu kommen. Lissabon, die Stadt der Kaufleute und Fadosänger. Nach ihrem Gründer Odysseus wurde sie einst “Olisspo” genannt. In dieser Stadt offenbaren sich Herz und Seele einer Nation. Lissabon hat viele Gesichter. Die unvergesslichen Eindrücke bietet jedoch das Leben selbst………..

Tejo immer aufwärts. Am Turm von Belem und dem Jeronimus-Kloster vorbei. Hinein in die Stadt, eine Stadt der verlorenen Zeit ist zu entdecken. Maurische Brunnen, kleine Gärten, grandiose Plätze und freundliche Menschen laden uns ein.

“Es gibt für mich keine Blume, die dem unerhört abwechslungsreichen Farbenspiel von Lissabon gleichkäme”, schwärmte der Dichter Fernando Pessoa. Dem kann ich mich sofort anschließen. Ich verfalle von einer Entzückung in die andere. Und stolpere, angefasst, an einer starken Hand, wie im Traum, von einer Farbe zur nächsten. Rosa und pistaziengrüne Mauern, jadegrüne Dächer, schwarz­grüne Taxen, gelbe Straßenbahnen und Straßenpflaster mit schwarzweißen Mosaiken. Im Kontrast dazu der morbide Charme verfallener Mauern.

Durch eine Stadt zu bummeln, in der Hausfassaden mit bunten Fliesen im Jugendstil und Art Deco geschmückt, in der die bedeutendsten Künstler von Portugal die futuristischen Metro-Stationen gestalteten, ist etwas Großartiges.

In der Alfama, das älteste Viertel von Lissabon, riechen die Treppenaufgänge und Gassen nach frisch geröstetem Kaffee. Aus offenen Fenstern strömen Duft­kompositionen von Jasmin, Geranien und Basilikum. Die Alfama ist wie ein Labyrinth, wo sich die Besucher ohne Stadtplan meistens verlaufen. Das aber keinen Schritt lang be­dauert, weil es immer Neues zu entdecken gibt.

Und weil es nachts hier eher langweilig zugeht, zieht es den Besucher in die Bairro Alto, der Oberstadt, die sich aus einem heruntergekommenden Viertel der Handwerker, Gauner und Prostituierten zum Revier der Nachtschwärmer entwickelt hat.

Vorbei an der wuchtigen romanischen Kathedrale “Se”, durchs Graca-Viertel mit seinen alten, melancholischen Häusern und den verborgenen Arbeitersiedlungen. Und immer wieder begeistern mich die grandiosen Jugendstilfassaden, neben den dekorativen Pflasterungen aus schwarzweißen Basalt und Kalksteinen.

Einkäufe in der Baixa, der Unterstadt, enden meist immer in der Pastelaria Suica oder im traditionsreichen Cafe Nicola. Wenige Meter vom Rossio führt ein mächtiger neugotischer Aufzug aus Gusseisen, “Santa Justa”, genannt, in nur einer halben Minute von der Unter- in die Oberstadt.

Aus den kleinen Kneipen strömen Düfte von “Hinjinha”, ein Kirschlikör, Reis, Zimt und Zucker. Dazu passt ein belebender Kaffee, auch Bica genannt, der aus altmodischen engl­ischen Kaffee­maschinen rinnt, er lädt die Besucher in die zahllosen Cafes ein. Dazu die Verlockung unzähliger exotischer Kuchen. Bei deren Anblick nur ein Kostverächter nein sagt. Bevor ich mich versehe, habe ich die schönsten Kalorienbomben auf meinem Teller liegen bis ich sie alle genussvoll verschlungen habe.

Wo einst der exzentrische Lord Byron von einem Fuhrmann verprügelt wurde, befanden sich noch in den 50er und 60er Jahren die elegantesten Cafes der Bohéme und der Literaten, wie das Ferrari oder das Cafe Chiado. Wir verabreden uns, für eine Filmrecherche mit José, einem Taxifahrer, im Cafe “A Brasileira”, in der Rua Garrett.

In Bronze gegossen mit lässig übereinandergeschlagenen Beinen und dem obligaten Hut auf dem Kopf, lädt nicht Josè, sondern der Dichter Fernando Pessoa, in dieses Jugendstilcafe ein. Wir bewundern in der schönen “Brasileira”, die altmodischen Deckenventilatoren, die Kronleuchter und die verspiegelten Wände. Und weil nur selten ein Platz frei ist, zieht es viele Lissaboner jetzt in das “Cafe Rossio”, erzählt uns Josè.

Für den Rest des Tages, möchte er unser Reiseführer sein. Wir nehmen dankbar an. Einen Einheimischen an unserer Seite, in einer fremden Stadt, etwas Besseres kann uns nicht widerfahren. “Es wird Zeit für den Fado”, meinte Josè. Der Fado gibt jahrhundertealten Gefühlen Ausdruck, denen man sich, auch wenn man die Sprache nicht versteht, kaum entziehen kann. Ein klagender Gesang, begleitet von portugiesischer Gitarre. Hierzu treffen sich die Lisboetas. Und wenn nicht der Wirt selber zu den Klängen singt, findet sich fast immer ein Gast, der den Schicksalgesang anstimmt. Was ich fast als Schicksalsschlag empfinde, dass man ausgerechnet mich, u.a. als Gast auserkoren hat.

Bevor ich mich versehe, bin ich dran. Wie im Trance mit paar Gläsern Portwein singe und summe ich. Keiner versteht meine Sprache, aber alle klatschen und lachen mir freundlich zu. Mein Mann, neben mir, klatscht begeistert mit und amüsiert sich. Klar, er ist noch mal davongekommen.

Die Fahrt mit der “Electrico”, einer altersschwachen Holzstraßenbahn ist die Attraktion. Seit 1901 kriecht sie unbeirrt hügelauf und abwärts, gemächlich, wie eine dicke Raupe, durch die engen Gassen der Altstadt. Dabei habe ich das Glück, den Lisboetas, hautnah, in die Fenster zu schauen, um ihnen noch ein Stück näherzukommen. Es ist zwar eine holperige, aber auch eine bequeme Art, die unterschiedlichen Stadtteile von Lissabon, auf und zwischen den sieben Hügeln kennenzulernen.

Es gibt kaum eine andere Stadt, in Europa, wo der Verfall dauerhafter und melancholischer ist als in der portugiesischen Hafenstadt. Trotzdem ist und bleibt sie Anziehungspunkt für Individualisten. In Lissabon warten die elegantesten Hotels an den schönsten Plätzen. Wir lassen uns im Hotel „Da Lapa“, einem historischem Palast verwöhnen, eine Oase der Ruhe und erholen uns von dem aufregenden Abend im Fadolokal.

Lissabon, eine Stadt, die Sehnsucht weckt und die sich nicht entscheiden kann, ob ihre Vergangenheit “Zukunft” oder ihre Zukunft “Vergangenheit” ist, warum nicht eine Komposition aus beiden, damit der Charme dieser Stadt nie verloren geht.
Text & Fotos: Gudy Steinmill-Hommel

]]>
http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/13/lissabon-die-schone-am-tejo-von-gudy-steinmill-hommel/feed/ 0
100 Jahre Filmgeschichte mit den besten Szenen….. http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/11/100-jahre-filmgeschichte-mit-den-besten-szenen-4/ http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/11/100-jahre-filmgeschichte-mit-den-besten-szenen-4/#comments Sun, 11 Apr 2021 06:26:30 +0000 Anna Olsdotter http://www.kunstkulturlifestyle.com/?p=17066

Cutter Jacob T. Swinney hat aus 100 Jahren Film die wichtigsten Einstellungen des jeweiligen Jahres herausgesucht und zu einem ganz besonderen Supercut zusammengestellt. Die Schlagzahl der Gänsehaut-Momente von 100 Jahren/100 Shots ist atemberaubend. Eine ganz besondere Art sich Filme anzusehen.

]]>
http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/11/100-jahre-filmgeschichte-mit-den-besten-szenen-4/feed/ 0
ARTE-TV – Xenius: Vollgas – Der Rausch der Geschwindigkeit….Verfügbar vom 14/04/2021 bis 12/07/2021… http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/11/arte-tv-xenius-vollgas-der-rausch-der-geschwindigkeit/ http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/11/arte-tv-xenius-vollgas-der-rausch-der-geschwindigkeit/#comments Sun, 11 Apr 2021 06:01:20 +0000 Gudy Steinmill http://www.kunstkulturlifestyle.com/?p=17054

Während Deutschland das einzige Land Europas ist, in dem kein generelles Tempolimit auf Autobahnen gilt, hat Frankreich 2018 sein Tempolimit sogar verschärft – und prompt ging die Zahl der Verkehrstoten zurück. Ist Deutschland ein gefährliches Vollgasparadies? Oder doch eine letzte Bastion der Freiheit? Was spricht für ein Tempolimit, was dagegen? Pro Jahr sterben in Deutschland und in Frankreich jeweils etwa 3.300 Menschen im Straßenverkehr, 400 davon auf der Autobahn. Was unternimmt die Polizei im Kampf gegen Raserei? Damit ihnen die Temposünder nicht entkommen, müssen auch Polizisten schnell fahren können, aber anders als die Verkehrs-Rambos haben sie eine Lizenz zum Rasen und werden für gefährliche Blaulichtfahrten speziell trainiert. Doch was reizt uns eigentlich am Rasen? Und wie gefährlich ist es wirklich? Das testen die „Xenius“-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard mit dem Fahrsicherheitstrainer Uwe Wächtler auf der Rennstrecke Sachsenring. Erste Herausforderung: mit über 80 km/h in eine enge Kurve rasen. Danach ein Vergleich: Wie unterscheidet sich der Bremsweg, wenn die Moderatoren vorschriftsmäßige 50 km/h fahren im Gegensatz zu 70 km/h? Und was passiert auf rutschiger Straße?

]]>
http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/11/arte-tv-xenius-vollgas-der-rausch-der-geschwindigkeit/feed/ 0
Lesenswert – MARILU – von Tania Witte…. http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/09/lesenswert-marilu-von-tania-witte/ http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/09/lesenswert-marilu-von-tania-witte/#comments Fri, 09 Apr 2021 05:41:22 +0000 Marie Janssen http://www.kunstkulturlifestyle.com/?p=17036
Das Buch ist im Arena Verlag erschienen – auch über Amazon zu bestellen.

„Wenn ich ES jemals tue, geb ich dir die Kette zurück, Elli“, hatte Marilu geschworen.

Zwei Jahre später freut sich Elli auf ihren Schulabschluss und hat sowohl Marilu als auch den Schwur vergessen. Doch dann findet sie die Kette in der Post. Der beiliegende Brief ist ein Hilferuf – und der Startschuss zu einem fiebrigen Roadtrip. Die Spur, die Marilu gelegt hat, bringt Elli und Marilus Bruder Lasse an ihre Grenzen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt und allen wird klar: Marilu testet das Leben. Und Elli muss dafür sorgen, dass das Leben diesen Test besteht…

Ein emotionaler Roman über die Kunst, das Leben zu lieben, wenn es am schwierigsten ist. Ein Roadtrip, der alle atemlos zurücklässt.

Tania Witte ist unter anderem ausgezeichnet mit dem Mannheimer Feuergriffel und einem Literaturstipendium des Deutschen Literaturfonds.

Das Buch ist im Arena Verlag erschienen – auch über Amazon zu bestellen.

]]>
http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/09/lesenswert-marilu-von-tania-witte/feed/ 0
Kunst im Blickpunkt – Ausstellung…..“Tanz im Licht” – Künstlerin Gudy Steinmill-Hommel… http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/07/kunst-im-blickpunkt-tanz-im-licht-kunstlerin-gudy-steinmill-hommel-2/ http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/07/kunst-im-blickpunkt-tanz-im-licht-kunstlerin-gudy-steinmill-hommel-2/#comments Wed, 07 Apr 2021 05:41:14 +0000 Marc de Silva http://www.kunstkulturlifestyle.com/?p=17003 Schwanengesang Öl-Lasur auf Leinwand – Gudy Steinmill-Hommel…

Kunst im Blickpunkt ….”Sonnenspuren……”

“Tanz im Licht” – Öl-Lasur auf Leinwand…

Kunst im Blickpunkt – “Transformation” Öl-Lasur auf Leinwand….


Kunst im Blickpunkt – “Mädchen im Mond liegend” (Oel Lasur) von Gudrun Steinmill-Hommel…

Durchbruch…..Es kam der Tag, an dem es schmerzlicher war, Knospe zu bleiben, als das Risiko einzugehen, aufzublühen.

Anais Nin (1903-1977) Frankreich

]]>
http://www.kunstkulturlifestyle.com/2021/04/07/kunst-im-blickpunkt-tanz-im-licht-kunstlerin-gudy-steinmill-hommel-2/feed/ 1