KunstKulturLifestyle
Willkommen auf » Stars

Auf ihrem ersten Studioalbum, und das ist elf Jahre her, besinnen sich die Rolling Stones auf ihren musikalischen Ursprung. “Blue & Lonesome” ist fest im Blues verwurzelt. Im siebten Lebensjahrzehnt angekommen, klingen die Stones mit Songs von Blueslegenden wie Howlin Wolf und Little Walter so kraftvoll wie in alten Zeiten……….. empfehlenswert…

Stevie Wonder, George Clooney, Julia Roberts, Jennifer Lopez, Adele und viele andere haben es getan, jetzt auch die First Lady Michelle Obama. Alle drehten eine Runde mit dem TV-Talker James Corden. Sie singen, scherzen und haben jede Menge Spaß, was wird Michelle Obama vermissen, wenn sie aus dem Weißen Haus auszieht, den Zimmerservice? Sehenswert……

Tom Ripley, ein junger Amerikaner aus einfachen Verhältnissen, träumt vom süßen Leben der Schönen und Reichen. Als er von dem schwerreichen Schiffsarchitekten Herbert Greenleaf angeheuert wird, dessen Sohn Dickie aus Europa nach Amerika zurückzuholen, kommt er seinem Ziel näher. Tom trifft Dickie und dessen Freundin Marge Sherwood in Italien und freundet sich mit ihnen an….

Weder der verwöhnte Unternehmersohn noch seine hübsche Verlobte können ahnen, zu welchen extremen Mitteln Ripley greifen wird, um sich ihren Lebensstil anzueignen und zu einem gefährlichen Hochstapler zu werden….

Dickie Greenleaf weigert sich, nach Hause in ein spießbürgerliches Leben zurückzukehren. Er will weiterhin in Italien leben und Marge heiraten. Tom Ripley genießt das Leben an der Seite der beiden, dabei wird er jedoch merklich aufdringlicher und giert nach Aufmerksamkeit….weiter hier…

Bedeutend war sein Symbolcharakter als jugendlicher Rebell, der ihn im konservativen Amerika der 1950er- und 1960er-Jahre vor allem bei der Jugend zur Populärität verhalf. Sein früher Tod und seine Rolle in … “Denn sie wissen nicht, was sie tun” machten ihn zu einem Jugendidol. Für seine Rollen in “Jenseits von Eden” und “Giganten” erhielt er postum zwei Oscarnominierungen als Bester Hauptdarsteller…

Foto “Wikipedia”

Los Angeles – 1955 – Frisch getrennt von seiner Frau und seinem kleinen Sohn, müht sich der Fotograf Dennis Stock (Robert Pattinson) durch die ausgeflippten Partys die Filmmetropole. Weder mit seinen glamourösen Bildern “Made in Hollywood” noch mit seinen Leben ist er zufrieden. Doch an diesem Abend trifft er James Dean (Dane DeHaan) und ist sofort von ihm fasziniert. Zu dieser Zeit erlebt James Dean gerade seinen Durchbruch in Hollywood. Mit seiner rebellischen Art eckt er überall an. Obwohl er in seiner Beziehung mit seiner Verlobten, Schauspielerin Pier Angeli (Alessandra Mastronardi) glücklich ist, kommt er mit seinem wachsenden Ruhm und der Filmbranche nicht klar. Dennis Stock hofft, über den unkonventionellen Star seine Chance auf eine anerkannte Karriere als Fotograf. Zwei Außenseiter, die sich vorsichtig immer näher kommen. Und sich dann auf eine gemeinsame Fotoreise begeben, im Auftrag des Life Magazins, quer durch die USA nach Indiana. Unterschiedlicher können zwei Menschen nicht sein, doch gerade diese Spannung hat die herausragenden und weltberühmten Bilder hervorgebracht…….

GB/Kan./Dtl./Austr. 2015 – D. Robert Pattinson, Joel Edgerton R. Anton Corbijn. Filmstart am 24. September 2015.

Die 60-Jährige Betty reicht es, der Liebhaber hat sie verlassen, für ihr Restaurant muss sie zuviel arbeiten und ihre Mutter und die Tochter belasten ihre Nerven. Das ist einfach zu viel. Betty setzt sich ins Auto und verschwindet………. großartige Catherine Deneuve…….

weiterlesen »

Für die CD “The Diving Board” hat sich Elton John sieben Jahre Zeit gelassen. Und das hat sich wirklich gelohnt. Mit kleiner, aber beeindruckender Band verzichtet er auf Bombastik und Glamour. Seine Stimme klingt stark, das ist Klavierspiel meisterhaft und die Arrangements gekonnt ausgearbeit. Jeder Song hat einen ernsten Inhalt. Super tolles Album des großen Musikers…………


weiterlesen »

Zuvorkommend ist er, sanftmütig und dazu noch so gut aussehend. Gerade das, was die wenigsten Frauen von einem Mann erwarten. Deshalb ist es kein Wunder, dass sich Marie (Jessica Schwarz) in Jeshua (Florian David Fitz) verliebt, nur der ist Gottes Sohn….. gelungenes Regiedebüt von Florian David Fitz, der auch das Drehbuch schrieb und den Jesus spielt……

weiterlesen »