KunstKulturLifestyle
Willkommen auf » Fotografie

Was ist eigentlich ein gutes Bild?
Wegweiser zu starken und authentischen Bildern
Leitfaden für hilfreiche Bildkritik unter Fotografen
Hilfreiche Fragen zur Analyse der eigenen Bilder

Ist dieses Bild gut? Nach welchen Kriterien bewerte ich eigentlich meine eigene Arbeit? Und wie sehen das andere? Diese Fragen stellt sich wohl jeder Fotograf bei der Durchsicht seiner Bilder – und bleibt dabei oft ratlos. Bildkritik ist nicht leicht, eine kritische Analyse der eigenen Arbeiten noch schwerer. Regeln, Formeln oder Rezepte helfen nicht wirklich, um zum Kern der Frage vorzustoßen: Was genau ist ein gutes Bild? weiterlesen »

weiterlesen »

weiterlesen »

Die besten Dinge beginnen mit einem leeren Blatt Papier. Der erste Satz deines Lieblingsbuches, der Text zu deinem Lieblingssong oder dein neues Lieblingsbild. Ein leeres Blatt Papier, das darauf wartet mit Ideen gefüllt zu werden. Doch nicht nur auf Papier, sondern auch aus unterschiedlichen Materialien, wie Leinwände, Holz und Ton, mit umfassenden Techniken, um Projekte in Kunst zu verwandeln. Was man daraus zaubern kann, haben sich Künstler, wie Maler, Bildhauer, Fotografen und Designer schon lange gewidmet.

Doch wer kann sich schon als normaler Mensch einen echten Piccasso, Marc Chagall, Gustav Klimt u.a. leisten, das sind von vielen Kunstliebhabern nur die wenigsten. Die Farben und Kompositionen die, die großen bekannten Meister erschaffen haben, aber auch die vielen Kunstschaffenden von heute, könnten morgen schon berühmt sein, doch nur wer entscheidet das? Zum Glück gibt es auch Kunst, die nicht so teuer ist. Es sind so viele gute Galerien, bei denen sich Kunstliebhaber wunderware und schöne Kunstwerke, sei es als Landschaft, Portraits, abstrakte Kompositionen, entdecken und kaufen können und das in den schönsten Farben und Kompositionen, um damit Wände bzw. von einem Meerbild, Wohnungen, Häusern und Geschäfträumen zu schmücken und zu beleben. weiterlesen »

Szenografie hat sich als Disziplin längst etabliert und ausdifferenziert– sei es als berufliches Aufgabenfeld, Studienfach oder Gestaltungshaltung. Sobald Geschichten individuell in den Raum übersetzt und zum Sprechen gebracht werden, sind diverse Experten beteiligt, die eine Inszenierung zu dem machen, was sie im Idealfall sein soll: ein narratives Besuchererlebnis mit hohem Emotions-, Vermittlungs- und Erinnerungswert.

Im Szenografie-Kompendium werden diese unterschiedlichen Disziplinen und Werkzeuge nun einzeln dargestellt und anhand spannender Projekte miteinander vereint. Eine Einführung in Begriff und Historie der Szenografie, ein übersichtlicher Serviceteil sowie kurzweilige, persönliche Statements von Koryphäen ergänzen die Fachbeiträge. Damit stellt die Publikation ein umfassendes Handbuch dar, das sowohl Berufseinsteigern als auch Kennern der Branche eine wertvolle Hilfe bei szenogra scher Arbeit bietet und Überblick zu den diversen Strömungen, Meinungen und Bausteinen gibt. Das Buch ist bei avedition erschienen 98,00 Euro – auch über Amazon zu bestellen.

weiterlesen »

Mit der Z50 öffnet Nikon sein erfolgreiches System spiegelloser Kameras auch für Einsteiger. Dieses Buch erläutert Ihnen die Kamera mit ihren vielen Möglichkeiten von Grund auf und zeigt ganz praxisnah, wie Sie mit ihr packende Bilder machen. Wenn Sie bereits Nikkor-Objektive haben, lernen Sie diese mit der Z50 einzusetzen.


Das Handbuch zur Kamera ist im dpunkt.verlag erschienen 29,90 Euro – auch über Amazon zu bestellen. weiterlesen »

Die Künstlerin Gudy Steinmill-Hommel liebt die Elbe und das Strandflair von Hamburg-Blankenese. Die ein- und auslaufenden Schiffe des Hamburger Hafens, die Elbfähren, Lotsenschiffe und Segelboote bringen ihre Fantasie in Schwung. Und nicht selten entsteht bei solch einem Spaziergang oder bei einer Rast auf dem kleinen Blankeneser Leuchtturm die nächsten tollen Filmideen, die sie dann den Fernsehsendern anbietet. Beißt einer an, heißt es, recherchieren, organisieren, drehen, schneiden vertonen und zwischendurch jede Menge Abenteuer beim Einblick in fremde Welten……………..

In Fernsehreportagen oder Dokumentarfilmen über Alternative Energien, Containerschiffe und Containerbrücken, Schiffsschrauben, Freifallrettungsboote, aber auch Portraits über Astrid Lindgren, Kinderbuchautor Erhard Dietl und das Sandmännchen……, lässt die Künstlerin Fernsehzuschauer am aufregenden Leben teilhaben. Die extrovertierte Künstlerin fühlt sich magisch zum Wasser hingezogen. Ihren Urlaub verbringt sie gern mit ihrem Mann in Portugal – natürlich an der Atlantikküste. Ehe sie mit ihm zusammen das Presse- Filmbüro gründete begann sie ihre berufliche Laufbahn als Fotografin.


“Tanz im Licht” – Künstlerin Gudun Steinmill-Hommel

weiterlesen »


Fotografin: Gudy Steinmill-Hommel

“Wenn zwei einander in tiefer Freundschaft zugetan sind, müssen sie keine Neuigkeiten austauschen.”

Saíb of Tabriz (um 1601-1677).Persien

Vom Mut, die Welt zu verändern. Über 300 eindringliche Porträts von Frauen weltweit. Von Nancy Pelosi, Jane Goodall über Linda Gates bis zu Oprah Winfrey. Dieser opulente Bildband aus der National-Geographic-Collection dokumentiert erstmals mit über 300 ausdrucksstarken Fotografien das Leben von Frauen auf der ganzen Welt.

Die außergewöhnlichen Frauenporträts geben Einblick in die unterschiedlichsten Lebensumstände von Frauen verschiedenster Herkunft, Bildung und Bekanntheit und zeigen, was Frauen heute bewegen und was sie bewegt.


Einflussreiche Persönlichkeiten wie Oprah Winfrey, Jane Goodall und Nancy Pelosi kommen in Interviews zu Wort und vermitteln ein Bild davon, mit wie viel Mut und Kraft Frauen weltweit dieses Jahrhundert prägen und mitgestalten. Der Bildband ist bei National Geographic erschienen 49,99 Euro – auch über Amazon zu bestellen.