KunstKulturLifestyle
Willkommen auf » Allgemein

weiterlesen »

Das wichtigste Kapitel aus dem Leben von Astrid Lindgreen (1907 – 2002) verdeutlicht wie schwer ihr Leben verlaufen ist und darum als Autorin so starke Persönlichkeiten wie Pippi erfand. Astrid wurde mit 18 Jahren schwanger, das war 1925 noch eine Schande. Und will auch noch alleine für ihren Sohn sorgen…

Schw./Dän./Dtl. – 2018 – R. Permille Fischer Christensen – Filmstarts am 6. Dezember 2018.

weiterlesen »

Hinter dem Ausstellungsprojekt STUTTGART SICHTEN steht die hochaktuelle Frage, wie Museen heutzutage mit ihren Sammlungsbeständen umgehen, wie sie sie innovativ präsentieren, wie der Spagat zwischen klassischer Kunstvermittlung und zeitgemäßer, Neugierde weckender Präsentationsformate gelingen kann.

Die Deichtorhallen Hamburg als noch junges Ausstellungshaus mit dennoch langjähriger Erfahrung, unterschiedlichste private und öffentliche Sammlungsbestände in Großausstellungen aufzubereiten und die Staatsgalerie Stuttgart, die dieses Jahr auf eine 175-jährige Tradition des Sammelns zurückblicken kann, haben darauf mit der Ausstellung STUTTGART SICHTEN eine provokante Antwort gefunden….. weiterlesen »

Unsere Welt ist voller Natur- und Kulturdenkmäler. Doch viele von ihnen sind bedroht, werden Opfer von Kriegen, Klimawandel und Naturkatastrophen. Ein Bildband über die Wunder unseres Planeten, die es zu schützen gilt: von den klimaveränderten Fjorden Grönlands über das erdbebengeschädigte Kathmandu Valley bis zu den kriegsgeplagten Kulturstätten Syriens.Ein Bildband über bedrohte Reiseziele und Sehenswürdigkeiten.

Eine Reise zu einmaligen Kulturdenkmäler und Naturwunder. Ein NATIONAL GEOGRAPHIC-Bildband über bedrohte Reiseziele und Sehenswürdigkeiten. Fantastische Fotos von Schätzen unserer Erde, die es vielleicht nicht mehr lange geben wird.

Der Bildband ist erschienen bei Nationalgeographic 44,99 Euro- auch über Amazon zu bestellen.

Chancengleichheit, Gleichstellung und Macht – wie sieht die Realität heute, zwei Jahre nach Etablierung der gesetzlichen Geschlechterquote, in den Führungsetagen aus? Die Filmemacherin Marita Neher hat sich auf Spurensuche durch Europa begeben. In eindringlichen Interviews beleuchtet ihre Dokumentation den Weg, den drei Top-Managerinnen aus DAX-Unternehmen eingeschlagen haben.

Ist die Frauenquote eine lästige, jedoch notwendige Krücke für beruflichen Erfolg? Müssen Frauen tatsächlich immer noch über ihr Geschlecht reden und Beweggründe erklären? Die Frauenquote löste zwar eine Debatte und eine neue Dynamik in den Aufsichts- und Verwaltungsräten aus, der revolutionäre Umbruch in den Chefetagen, insbesondere in den Vorständen, blieb jedoch aus. Liegt es an den Strukturen oder vielleicht doch an den Frauen selbst? weiterlesen »

Das in Seoul ansässige Studio Orijeen hat eine Kollektion farbenfroher Möbel entworfen, die je nach Blickwinkel die Farben verändern. Der Kleiderschrank wechselt die Farbtöne von gelb bis blau, der kleine runde Schrank von rosa bis blau. Dieser besondere Effekt wird durch eine linsenförmige Oberfläche erzeugt, die aus einer durchsichtigen Kunststofffolie besteht, die auf der einen Seite eine Reihe von kleinen, konvexen Linsen und auf der anderen Seite eine flache Oberfläche aufweist. Diese konvexen Linsen erzeugen die Illusion von Tiefe auf einer zweidimensionalen Oberfläche und lassen die Möbel je nach dem Winkel, aus dem sie betrachtet werden, ihre Farbe ändern.

“As technology advances, the concept of interaction has become common and important in many fields. I thought it would be possible for this to be applied to furniture, and I wanted it to be made in a natural and simple way,” sagt uns Jeen Seo von Orijeen. “By changing colour depending on the user’s position and movement, he or she is able to immediately realise the connection between them. This recognition might help people more actively and joyfully experience the objects, and communicate with them,” fügt er hinzu.

Sinclair Lewis ist der Chronist der US-amerikanischen Mittelschicht. Den Zwang zu Konsum und Konformismus, die Pervertierung des Amerikanischen Traums hat niemand so prägnant und dabei so amüsant beschrieben wie der Nobelpreisträger. Sein berühmter Roman “Babbitt” ergründet die Seele eines Mannes, dessen kapitalistische Überzeugungen Risse bekommen.

In seinem ereignislosen, durchschnittlichen Kleinstadtleben hat der Immobilienmakler George F. Babbitt sich recht bequem eingerichtet. Seine drei Kinder sind wohlgeraten, wenn sie auch meist nicht auf ihn hören; mit seiner Frau verbinden ihn liebgewonnene Gewohnheiten. Sein ganzes Streben ist auf gesellschaftliche Anerkennung und wirtschaftlichen Aufstieg gerichtet.

weiterlesen »

Die beiden Aktions- und Performancekünstler Daniel Chluba und Lukas Julius Keijser sind ab heute drei Tage lang in Berlin unterwegs und fordern mit einer Performance die Menschen zum Wählen auf. Ausgestattet mit aus Pappe ausgeschnittenen Köpfen der Spitzenkandidaten der großen politischen Parteien, fordern die beiden in Berlin lebenden Künstler Daniel Chluba und Lukas Julius Keijser mit der Aktion Gib Mir 1 Euro Sonst … die Berliner zum Gang zur Wahlurne bei der kommenden Bundestagswahl an diesen Sonntag auf…..weiter hier…

Der umstrittene Detective William Oliver Layton-Fawkes, genannt Wolf, ist nach seiner Suspendierung wieder in den Dienst bei der Londoner Polizei zurückgekehrt. Wolf ist einer der besten Mordermittler weit und breit. Er dachte eigentlich, er hätte schon alles gesehen.

Bis er zu einem grausigen Fund gerufen wird. Sechs Körperteile von sechs Opfern sind zusammengenäht zu einer Art Lumpenpuppe, einer »Ragdoll«. Gleichzeitig erhält Wolfs Exfrau eine Liste, auf der sechs weitere Morde mit genauem Todeszeitpunkt angekündigt werden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, doch der Ragdoll-Mörder ist der Polizei immer einen Schritt voraus. Und der letzte Name auf der Liste lautet: Detective William Oliver Layton-Fawkes… weiterlesen »