KunstKulturLifestyle
Willkommen auf » Gudrun Steinmill Hommel

weiterlesen »

Was wäre die Welt ohne Kunst, sie würde trist, langweilig und armselig erscheinen. Und was über Kunst zu sagen ist, dass wussten schon die großen alten Meister, deren Werke heute kaum noch zu bezahlen sind. Schon Paul Cèzanne formulierte es ziemlich einfach - ”Alle Formen in der Natur lassen sich auf Kugel, Kegel und Zylinder zurückführen.” Doch das ist noch nicht alles, denn die Kunst wird komponiert aus Farben, Strichen, Wellen und Flächen auf der Materie. Dabei verschmelzen auch Licht, Gefühl und Realität zu einer Einheit, eben zu einem Kunstwerk.

Künstlerin Gudrun Steinmill-Hommel

Wie oft stehen Kunstinteressierte staunend und fasziniert in Musen, Galerien und Ausstellungsorten, und träumen davon die kostbaren Meisterwerke dieser Welt von berühmten Künstlern an den eigenen vier Wänden zu gestalten. Doch soweit ist der Traum von der Realität gar nicht so weit entfernt, denn es gibt mittlerweile Kunstbilder-Galerien, die in hochwertiger, brillianter Qualität Kunstdrucke aller Meisterwerke, Kunstdrucke auf Leinwand und Gemälde aus allen Stilepochen produzieren und ihren Kunden anbieten, und das zu einem realen Preis. Dabei ist jedes Bild ein echtes Unikat.

weiterlesen »

weiterlesen »

“Glück findet man auf den gewöhnlichen Wegen des Lebens. Zufriedenheit ist ein Kraut, das sehr nahe am Boden wächst.” Melville Harcourt (geb. 1909 – USA)

weiterlesen »

Kunst am laufenden Band – “Impressionen in the washcar” Lisboa in the docks – Fotosession in der…

weiterlesen »

“Es kam der Tag, an dem es schmerzlicher war, Knospe zu bleiben, als das Risiko einzugehen, aufzublühen.”

Anais Nin (1903-1977) Frankreich

Künstlerin Gudrun Steinmill-Hommel- “Inspirationen”Oel-Lasurtechnik

“Wir und die Zeit – Wir denken in Äonen, bewegen uns aber langsam durch die Zeit”.

Oscar Wilde (1854-1900) England

Foto: Gudrun Steinmill-Hommel

“Versuche, das richtige Gleichgewicht zu finden zwischen dem Gestern, das erinnert, und dem Morgen, das geschaffen werden soll.”

Earl A. Grollman (20. Jh.)

Fotografin: Gudrun Steinmill-Hommel

“Bewahre deinen Glauben an die schönen Dinge, in der Sonne, wo sie verborgen sind, im Frühling, wenn sie verschwinden.”

Roy R. Gibson (20. Jh.) USA