KunstKulturLifestyle
Willkommen auf » Kunst


“Tanz im Licht” – Öl-Lasur auf Leinwand… weiterlesen »

„Grün ist die Hoffnung“ oder „Da sehe ich schwarz“ – schon unsere Alltagssprache macht deutlich, dass Farben Emotionen zum Ausdruck bringen und, positiv oder negativ, auf uns einwirken. Farben bringen uns daher mit bestimmten Energiefeldern in Kontakt, wie die renommierte Jung’sche Analytikerin und Psychotherapeutin Ingrid Riedel in diesem großen Standardwerk zur Symbolik der Farben zeigt.

In ihrer tiefenpsychologischen Farbenlehre beschreibt sie die psychischen Wirkungen der Farben Rot, Blau, Gelb, Grün, Orange, Violett, Braun, Schwarz, Weiß, Silber, Gold, Rosa und Grau und fragt nach den jeweiligen Archetypen, die hinter diesen Farben stehen und ihre energetischen Strahlungskräfte bewirken. Mit seinen zahlreichen Beispielen aus Religion, Gesellschaft, Kunst und Psychotherapie ermöglicht dieses Buch, Farben besser wahrzunehmen und bewusster mit ihnen umzugehen.
Das Buch ist im Patmos Verlag erschienen 38,00 Euro – auch über Amazon zu bestellen.

Was macht man mit alten Autoreifen? Recyceln wäre sinnvoll, doch man kann auch Kunstgegenstände daraus machen. Wegschmeißen wäre die schlechtere Alternative, weil das die Umwelt zu stark belasten würde.

Der Gestaltungskünstler, Gracie Murano, hat immer neue Ideen für großartige Skulpturen, die er aus diesen unhandlichen Autoreifen fertigt. Es ist bestimmt etwas aufwendiger und schwieriger vom Kraftaufwand alte Autoreifen in die gewünschte Form zu bringen. Bei seinen Skulpturen kann man nicht gerade von zierlichen und normal großen Figuren sprechen. weiterlesen »

BASELITZ, RICHTER, POLKE und KIEFER – vier weltbekannte Künstler, deren Renommee in der Geschichte der bildenden Künste Deutschlands einzigartig ist. Den Grundstein dafür legten sie mit ihrem Frühwerk, das in den 1960er-Jahren entstand – jenem Jahrzehnt der Herausforderungen und Umbrüche, der Utopien und Neuorientierungen, der Reaktion und Rebellion. Die damaligen Provokateure sind heute längst kunsthistorisch etabliert.

Die Ausstellung bietet einen neuen und umfassenden Blick auf die frühen Werke der heutigen Malerstars. Jeder dieser Künstler hat auf seine Art die damalige ästhetische Vorherrschaft der Abstraktion überwunden und auf individuelle Weise das gesellschaftliche und politische Spannungsfeld der jungen Bundesrepublik in seinen Werken verdichtet.

Alle vier Künstler, die in dieser Ausstellung erstmalig gemeinsam gezeigt werden, schufen in den spektakulären 1960er-Jahren wesentliche Voraussetzungen für die beispiellose Wertschätzung, die ihnen später national wie international zuteil wurde. Während der ungemein kreativen und produktiven 1960er-Jahre legten sie das Fundament dafür, dass Jahrzehnte danach gerade ihre Werke in den Fokus des weltweiten Kunstinteresses gerückt sind. weiterlesen »

Die Architekten Daniel Zamarbide und Leopold Banchini haben in Lissabon ein Betonhaus mit einem zentralen Kern aus lokalem rosa Marmor entworfen. Das Projekt mit dem Namen Casa do Monte (Hügelhaus) befindet sich auf einem steilen und schmalen Stufenhügel, der für die portugiesische Hauptstadt charakteristisch ist. Das dreistöckige Haus ist eine Restaurierungsarbeit eines verlassenen und heruntergekommenen Gebäudes und hat ein schlichtes, weißes Äußeres, ähnlich dem seiner Nachbarn. Aber im Inneren des Hauses ist ein dramatischer Kontrast aus Beton und rosa Marmor.

weiterlesen »

Klangästhet Brian Eno hebt ab ins All, mit seiner sphärischen Musik schuf Brian Eno ein ganz eiges Genre: Ambient. Sein “Apollo” Album ist ein Musterbeispiel dafür: Leise Töne schweben durch den Raum und Zeit. Zum 5o. Jubiläum der Mondlandung ist sein Klassiker von 1983 um 11 neue Tracks erweitert….zum Abheben…

Wie lassen sich Weisheiten von großen Denkern und erfolgreichen Persönlichkeiten im Alltagsleben wirklich dazu nutzen mehr Erfolg zu haben? Bestsellerautor Rainer Zitelmann hat in „Die Kunst des erfolgreichen Lebens“ über 200 Aphorismen und Zitate aus 2500 Jahren zusammengetragen und kommentiert – von Konfuzius und Laotse über Goethe bis zu Steve Jobs und Warren Buffett.

Auf rund 350 Seiten befasst er sich mit Themen wie „Selbstvertrauen gewinnen“, „Entscheidungen treffen“, „Gesund denken und leben“, „Probleme meistern“ und „Sorgen begrenzen“. Am Ende eines jeden Kapitels gibt er dem Leser zudem mit einem 20-Wochen-Erfolgsprogramm konkrete Handlungsanleitungen zur praktischen Umsetzung Schritt für Schritt. Das Buch ist im FinanzBuch Verlag erschienen, 24,99 Euro – auch über Amazon zu bestellen.

Quentin Tarantino lässt in seinem bislang liebevollsten Film einen drittklassigen Schauspieler (Leonardo DiCaprio) und einen Stuntman (Brad Pitt) auf die Hollywoodrealität 1969 treffen. Ein mitreißender Blick zurück…clever und dreist….

USA 2019 – D. Margot Robbie R. Quentin Tarantino – Filmstars am 15. August 2019.


““Transformation” ” – Künstlerin Gudy Steinmill-Hommel
Oel/Leinwand/Lasur

Die Musik des Seins…

wir können groß sein, doch voll liebender Freundlichkeit, voll Mitgefühl, und doch heiter. Wie die Saiten eines guten Instruments – nicht zu straff und nicht zu locker gespannt.

Buddha (um 563-483 v. Chr.) Indien

Gloria (Julianne Moore) ist geschieden und Mutter von zwei erwachsenden Kinder, trotzdem ist sie sehr einsam. Ihre Tage verbringt sie mit einem langweiligen Bürojob. In den Nächten tanzt sie auf Singlepartys in los Angeles. Dann trifft sie eines Abends den skurrilen Arnold (John Turturro)……die Hauptdarstellerin Julianne Moore glänzt in ihren Szenen…etwa wenn Gloria im Auto ihre Lieblingsschlager singt…..

Chile/USA – 2018 D. Michael Cera,Julianne Moore..R. Sebastian Lelio – Filmstarts am 22. August 2019.