KunstKulturLifestyle
Willkommen auf » Film

Soldat John McBurney (Colin Farrell) wird während des US-Bürgerkriegs vor einer Mädchenschule im feindlichen Mississippi schwer verletzt gefunden. Die Leiterin Martha Farnworth (Nicole Kidman) nimmt ihn auf mit der Maßgabe, dass er im Musikzimmer eingeschlossen bleibt. Unterdessen erwacht die unterdrückte Sexualität bei den Frauen und den Mädchen. Nicht nur Martha die Lehrerinn Edwina (Kersten Dunst) und Schülerin Alicia (Elle Fanning) interessieren sich für den einzigen Mann im Haus…. stimmungsvolles Westerndrama… mit überzeugenden Schauspielern….

USA – 2017 – D. Nicole Kidman, Colin Farrell, Kirsten Dunst R. Sofia Coppola – Filmstarts am 29. Juni 2017.

Kaum eine Metropole, die nicht ein Luxuskaufhaus als Aushängeschild hat – die Tempel des Konsums sind nicht nur Meisterwerke der Architektur, sie sind auch Chronisten der Geschichte der Menschen ihres Landes – ihrer Moden, Lebensweisen und Sehnsüchte. Die Doku blickt hinter die Kulissen der Galeries Lafayette und begleitet die Macher und Mode-Trendsetter bei ihrer Arbeit…..

Sie sind Wahrzeichen, Sehenswürdigkeiten, Konsumparadiese – aber auch Orte der gesellschaftlichen und architektonischen Innovation: die Kaufhäuser Galeries Lafayette in Paris, KaDeWe in Berlin, GUM in Moskau und Macy’s in New York. Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut, bezeichnen Historiker sie heute als “Orte der Moderne”. In den Konsumpalästen fanden Frauen Ausbildung und Arbeit, andere wurden zu Konsumentinnen und besuchten die Häuser zunehmend selbstbewusst und ohne männliche Begleitung. Fotografen, Maler, Dekorateure, Innenarchitekten konnten hier Ideen verwirklichen, die ihrer Zeit weit voraus waren.….weiter….

Mit drei Jahren hört Owen Suskind auf zu sprechen und verschließt sich in seiner eigenen Welt: Autismus. Erst nach vielen Jahren findet die Familie eine ganz eigene Sprache: Disney-Dialoge. Owen kann Klassiker wie “Peter Pan” auswendig und kommuniziert mit Filmzitaten….einfühlsam und ohne Übertreibung, einfach herzig……..

USA 2016 – Mit Owen Suskind, Ron Suskind, Jonathan Freeman R. Roger Ross Williams – Filmstarts am 22. Juni 2017.

Warum sagt Luke Skywalker: “Es ist Zeit für die Jedi zu beenden”? Sind Obi-Wan, Yoda und Darth Vader in diesem Trailer? Ist Luke ein grauer Jedi?

Der erste Teaser-Trailer für Star Wars Episode VIII THE LAST JEDI ist hier! Erik Voss erklärt alles, was Sie vielleicht verpasst haben, darunter die kaum hörbare Linie von Yoda und die Aurebesh-Übersetzung der Worte auf Finns medizinischer Hülse. Wer ist Bendu, was ist ein grauer Jedi, und wie könnten sie sich auf die letzten Jedi beziehen? Warum treten die Widerstandskämpfer roten Staub auf? Wie sieht das brennende Gebäude Luke und R2D2 aus? Und wie wird Reys Jedi-Training mit Lukes Training im The Empire Strikes Back vergleichen?

Das erste Treffen mit den Schwiegereltern, in spe? Eigentlich schon ein Albtraum, was jedoch dem schwarzen Chris (Daniel Kaluuya) bei der Familie seiner weißen Freundin (Allison Williams) widerfährt, ist ein perfider Horrotrip… tolles Regiedebüt des Comedians Jordan Peele…. sehenswert…

USA 2017 – D. Daniel Kaluuya, Allison Williams, Catherine Keener, Bradley Whitford B. + R. Jordan Peele – Filmstarts am 4. Mai 2017.

Der junge Ost-Berliner Romeo-Agent LARS WEBER (Tom Schilling) wird in den Westen der Stadt geschleust. Dort soll er LAUREN FABER (Sofia Helin) verführen, um für die Stasi den Zugang zu sensiblen Informationen des Britischen Geheimdienstes zu ermöglichen. Als die Mission eine unerwartete Wendung nimmt, setzt ihn sein West-Berliner Führungsoffizier RALF MÜLLER (Ben Becker) kurzerhand auf die NSA-Mitarbeiterin SABINE CUTTER (Friederike Becht) an. Eine folgenschwere Entscheidung, wie sich bald herausstellt, denn seine Verbindung zu ihr geht weit über seinen ursprünglichen Auftrag hinaus.

Während niemand im Osten von Lars’ Mission im Westen weiß, spitzen sich auch zu Hause die Ereignisse zu. Lars’ Vater GREGOR, ein treuer Sozialist, zweifelt immer mehr an den politischen Überzeugungen, für die er schon so viel zu opfern bereit war. Sein Bruder CONRAD, dessen Ehe mit GITA nur noch als Farce existiert, muss mitansehen, wie seine jüngste Tochter KLARA im Leistungssportprogramm für den sozialistischen Erfolg zum Doping gezwungen wird…. weiterlesen »

Hamburg, in den frühen 60er Jahren: Gisela (Nadeshda Brennicke) ist ein Mauerblümchen. Als sie den Charmeur Hermann (Charly Hübner) kennenlernt, verändert sich ihr Leben schlagartig. Bald ist sie die treibende Kraft eines Bankräuberduos … – Die wahre Geschichte der ersten Bankräuberin Deutschlands, Gisela Werler, die zwischen 1965 und 1967 insgesamt 19 Banken ausraubte.

Tag für Tag schuftet Gisela Werler als einfache Arbeiterin in einer Hamburger Tapetenfabrik. Sie ist Anfang 30, einsam, unverheiratet. Dabei wünscht Gisela sich, wie ihre Chefin Fanny zu sein – selbstbewusst und elegant. Da lernt sie durch ihren Verehrer Uwe den halbseidenen Lebemann Peter kennen. Gisela ertappt die beiden Männer mit einem Geldkoffer, spioniert ihnen hinterher und erwischt sie bei einem Bankraub. weiterlesen »

Die Idee vom “Fliegende-Auto” bringt immer wieder neue Kozepte hervor. Dieser Multicopter bringt es zusammen, ein autonom fliegendes Auto. Dieser Multicopter, den Airbus auf der Geneva Motor Show, in Partnerschaft mit Italdesign vorstellt, wählt selbständig die beste Art der Fortbewegung. Das Demonstrationsfahrzeug bietet modulare Funktionalität, je nachdem wo man sich gerade befindet, entweder Fliegen oder Fahren. Für Airbus die mögliche Antwort auf das wachsende Problem der städtischen Verkehrsstaus…