KunstKulturLifestyle
Willkommen auf » Filme

Die fiktive griechische Insel Kalokari. Hier hat Sophie (Amanda Seyfried) vor einigen Jahren geheiratet und die drei Männer kennengelernt, die ihr Vater sein könnten (Colin First, Pierce Brosnan, Stelan Skarsgard), alle drei hatten vor neun Jahren was mit ihrer Mutter (Meryl Streep). Jetzt hat Sophie selber ein Baby und erfährt von ihren Freundinnen mehr über die junge Donna (Lilly James)- Leider wurde der Film der Presse nicht vorher gezeigt….man kann nur hoffen, dass eine leichte und luftige Hitparade mit einer kräftigen Brise Selbstironie dabei rausgekommen ist……

USA/Gb 2018. – D. Amanda Seyfrie, Cher, Meryl Streep, Lily James, Andy Garcia – B. + R. Ol Parker – Filmstarts am 19. Juli 2018.

Oktober: Die junge US-Surferin Tami Oldham (Shailene Woodley) jobbt auf Tahiti und verliebt sich in den erfahrenen britischen Segler Richard Sharp (Sam Clafin). Gemeinsam will das Pärchen für 10.000 Dollar Prämie die Jacht “Hazana” von Tahiti nach Kalifornien überführen. Sie geraten dabei in einen Hurrikan mit bis zu 140 Knoten Windgeschwindigkeit. Eine große Welle bringt das Schiff zum Kentern…..die Verfilmung einer wahren Geschichte erinnert an Robert Redforts “All is Lost” bietet jedoch spannende Momente und hat ein überraschendes Ende…..durchaus sehenswert……

USA – 2018 – D. Grace Palmer, Sam Clafin, Shailene Woodley – R. Baltasar Kormákur – Filmstart am 12. Juli 2018.

Hans (Marc Hosemann) und Laura (Laura Tonke) sind seit acht Jahren ein Paar. Um die Liebe mal wieder aufzufrischen, entwirft Laura einen Plan. Eine Checkliste mit Faktoren wie Eifersucht, Leidenschaft und Romantik muss her, die der angenervte Hans mit ihr abarbeitet…….lustig und liebenswert….

Dtl. 2017 – D. Laura Tonke, Marc Hosemann R. Laura Tonke – Filmstarts am 31. Mai 2018.

Zum Jubiläum der hundertjährigen Archtekturbewegung widmen sich die Filmemacher den Gründern um Walter Gropius und sprechen mit den Designern und Stadtplanern, sie stellen Projekte wie die 100 Euro-Wohnung in Berlin vor….gelungen, unterhaltsam und vielseitig….

Dtl. 2018 – Thomas Tielsch & Niels Christian Bolbringer – Filmstarts am 26. April 2018.

2045 – Die Welt steht am Abgrund, die Menschen fliehen vor der grausigen Realität in das gigantische Onlinespiel Oasis. Der Schöpfer des Spiels starb vor fünf Jahren und hinterließ im Spiel ein “Osterei”, ein verstecktes Detail. Der Finder soll 500 Millionen Dollar erhalten!

Der Finder soll 500 Millionen Dollar erhalten! Die Lösung liegt in der Vergangenheit des Spielerfinders, der in den 80ziger aufwuchs. Teenager Wade Watts (Tye Sheridan) findet den ersten Schlüssel und wird sofort gnadenlos gejagt….. ein Film in grandioser Optik und mit vielen Anspielungen auf die 80ziger Jahre…..

USA 2018 – D. Olivia Cooke, Ben Mendelsohn, Tye Sheridan R. Steven Spielberg – Filmstart am 5. April 2018.

Chancengleichheit, Gleichstellung und Macht – wie sieht die Realität heute, zwei Jahre nach Etablierung der gesetzlichen Geschlechterquote, in den Führungsetagen aus? Die Filmemacherin Marita Neher hat sich auf Spurensuche durch Europa begeben. In eindringlichen Interviews beleuchtet ihre Dokumentation den Weg, den drei Top-Managerinnen aus DAX-Unternehmen eingeschlagen haben.

Ist die Frauenquote eine lästige, jedoch notwendige Krücke für beruflichen Erfolg? Müssen Frauen tatsächlich immer noch über ihr Geschlecht reden und Beweggründe erklären? Die Frauenquote löste zwar eine Debatte und eine neue Dynamik in den Aufsichts- und Verwaltungsräten aus, der revolutionäre Umbruch in den Chefetagen, insbesondere in den Vorständen, blieb jedoch aus. Liegt es an den Strukturen oder vielleicht doch an den Frauen selbst? weiterlesen »

Sie kennen wahrscheinlich unzählige Videos von hinter den Kulissen der coolsten Visual Effect Assistenten, die Monate damit verbringen, langweiliges Greenscreen-Material in fantastische Filmaufnahmen zu verwandeln. Aber wer weiss schon, dass eine Hardware existiert, um Live-Video in Echtzeit zu fälschen? Also was ist nun wirklich echt?

Dieses Setup verwendet einen riesigen grünen Bildschirm, eine Motion-Tracking-Kamera und eine spezielle Computerhardware, damit die Regisseure sehen können, wie ein Darsteller in der virtuellen Umgebung interagiert. Es wird hier eine Menge teurer Ausrüstung verwendet, aber auf lange Sicht ist diese Methode möglicherweise billiger als eine Nachbearbeitung oder eine umfangreiche Postproduktion, wenn das aufgenommene Greenscreen-Material nicht genau das ist, was für eine endgültige Aufnahme benötigt wird.

Der Hollywood Reporter bejubelt die liebenswerte, kitschfreie Tragikomödie von Mareille Klein als “Bavarian Bridget Jones”. Die emotionale Achterbahnfahrt von Frieda (Katrin Röver) deren Kinderwunsch mit 36 zur Obsession wird…. begeisterte total…

Dtl. 2016 – D. Till Firit, Götz Schulte R. Mareille Klein – Filmstarts am 8. Februar 2018.

Das ehemalige Model Jade (Ingrid Bolso Berdal) ist gerade dabei, sich sich ein eigenes Modelabel aufzubauen, als sie von ihrem Mann ( Nick Bilginer) gerade verlassen wird. Dass er sie wegen einer jüngeren Frau verlassen hat, ist schon demütigend genug, doch es komm nocht schlimmer. Als Jade abends in ihre Yorker Loft zfurückkehrt, trifft sie in ihrer Küche auf Nicks Exfrau Maria (Katja Riemann). Laut Ehevertrag steht der aus Berlin angereisten Germanistin die Hälfte der Wohnung zu, und die möchte sie nun in Besitz nehmen…..amüsanter Film mit viel Frauenpower…..

D. 2017 – D. Katja Riemann, Ingrid Bolso Berdal, Haluk Bilginer, Tinka Fürst, Fredrik Wagner R. Margarethe von Trotta.

Nach dem Mord an ihrem Mann und kleinen Sohn, durch eine Bombe, will eine Witwe Gerechtigkeit. “Die werden ihre Strafe kriegen, das schöre ich” ihre Worte. Katja (Diane Kruger) kann es nicht fassen, was im Prozess gegen die mutmaßlichen Attentäter passiert. Nach dem Bombenanschlag auf St. Pauli hatten die Ermittler erst die türkische, kurdische oder albanische Mafia verdächtigt, weil ihr Mann Türke und dazu noch vorbestraft war…..spannendes und packendes Drama….


D.2017 – D. Diane Kruger, Numan Acar, Ulrich Tukur, Johannes Krisch, Uwe Rohde R. Fatih Akin – Filmstart 23. November 2017.