KunstKulturLifestyle
Willkommen auf » Lifestyle

Kann Mode queer sein? Das Kombinieren von Kleidern, Accessoires und Stilen ist längst zur modischen Norm geworden und Unisex zum Trend urbanen Mode-Designs. Lässt sich das Konzept von Queerness angesichts der unentwegten Normierungen des Modesystems also überhaupt auf Mode beziehen? Wenn das Handeln mit Artefakten und Stilen ständig Bedeutungen verschiebt und neu konstituiert, hat es dann vielleicht auch das Potential, Gender- und andere Codes uneindeutig zu machen und in Bewegung zu bringen?

Erstmals im deutschen Sprachraum präsentiert der Band systematische Reflexionen und exemplarische Analysen zum Verhältnis von Queerness und Mode und eröffnet damit der Mode- sowie der Gender-/Queerforschung neue Perspektiven.

Das Buch ist im transcript verlag erschienen 29,99 Euro – auch über Amazon zu bestellen.

Die guten Vorsätze fürs neue Jahr bleiben bei den meisten Menschen auf der Strecke, weil die Realität oft anders aussieht. Schon der Versuch, den Tag präzise durchzuorganisieren, klappt meistens nicht, wenn man keine sinnvolle Zeiteinteilung auf die Reihe bekommt und sich außerdem zu wenig Freiräume eingesteht. Die meisten Ausreden lauten dann, keine Zeit, zuviele Termine, zuviel Arbeit und ich bin im Stress, das sind wohl die häufigsten Ausreden, die der Mensch aus verschiendenen Gründen ausspricht. Abschalten und Entspannen heißt das Zauberwort, um neue Kräfte zu tanken und damit eine sinnvolle Zeiteinteilung einzuhalten……

“Genieße den besonderen Moment” sagt der, der wach und positiv durchs Leben schreitet. Und sich auch Vergnügen und Spaß gönnt. Immer nur vernünftig sein, weil man befürchtet, dass es einen schaden könnte, ist keine Lösung und bringt kaum Lebensfreude. Gerade den Ausgleich zwischen Anspannung und Entspannung zu finden, wo es bei vielen Menschen dran hapert, gehört zu den wichtigsten Kriterien, um seine guten Vorsätze zu verwirklichen.

weiterlesen »

Wir leben in einer Welt die viele Menschen stresst. Entspannung könnte man finden wenn man faulenzend den Tag in einer Hängematte verbringen könnte und dabei verschiedene Dinge erledigt. Eine coole Idee, die dank fortschreitender Drohne-Technologie wahr werden kann. Bis jetzt ist es nur die Idee von einigen talentierten visuell Effekt Spezialisten, die einen Werbeclip für eine niederländische Versicherungsgesellschaft produzierten.

Seedhead Arts eröffnet mit einer Street Art Tour Belfasts Welt der Urban Art für den Betrachter. Der Kunstspaziergang führt durch das Cathedral Quarter und dessen lebendige Kulturszene. Das Viertel um die St. Anne’s Cathedral ist ein kleines Stadtgebiet mit einer der ältesten Bebauung der nordirischen Hauptstadt.

Das einst blühende Handelszentrum Belfasts fiel nach dem Niedergang der Leinen- und Schiffbauindustrie in einen Dornröschenschlaf, bis dieser Stadtteil von der Kulturszene wiederentdeckt und kreativ erobert wurde.

Inzwischen beheimatet das Cathedral Quarter die rege Kultur- und Kunstszene, gemütliche Pubs, modere Restaurants für jeden Geschmack und Undergroundmusic-Veranstaltungsorte. Hier wurde ganz bewusst von der Initiative Seedhead Arts ein Street Art Festival angesiedelt….weiter….

Wohnen wie Johnny Depp – Sie suchen ein Penthouse in Los Angeles. Für $13 Millionen wird die noble Bleibe des Schauspieler bei Kevin Dees angeboten….

LoveProps hat den “Perfect Daft Punk Helm” in Handarbeit entworfen und gefertigt, besser als die von der original Band und er ist voll funktionsfähig. Im Inneren des Helmes liegen 250 einzeln RGB-LEDs, eine PCB Elektronikplatine, Wi-Fi, MIDI. Das Team von LoveProps hat ein ganzes Jahr lang jeden Tag daran gearbeitet um den Helm zu verwirklichen.

Apple vereinfacht das Branding seiner Einzelhandelskette. In Zukunft heißt die Firma nicht mehr „Apple Store, Hamburg”, sondern nur noch „Apple Jungfernstieg”. Überflüssiges wird einfach weggelassen, einer der Stärken von Apple. The Verge schreibt, Apple geht es nicht in erster Linie darum, den Namen seiner Geschäfte zu kürzen. Die zukünftigen Läden von Apple sollen weit mehr sein als reine Verkaufsstellen. In den USA hat Apple das neue Konzept bereits umgesetzt, minimalistisches Mobiliar, riesige 6K-Videobildschirme und harte Holzbänke.

Skandale, Zensur, Drogen, Vergewaltigungen, grausame Morde, Verfolgungsjagden hinter den Kulissen “Hollywood Confidential” beleuchtet die Schattenseiten der Traumfabrik. Welche Filme schockierten die US-Amerikaner und warum? Wer umging die Verbote oder setzte sich darüber hinweg? Welche Stars provozierten mit ihrem Verhalten die Öffentlichkeit?

Die Dokumentation beginnt im Jahr 1923, als der riesige “Hollywood”-Schriftzug noch nicht über der jungen Filmstadt prangt. Mit Entsetzen verfolgen die einflussreichen Sittenwächter die Skandale, die regelmäßig das moderne Babylon erschüttern, und fordern einen Boykott gegen Hollywood, seine verderbten Sitten und den Schmutz und Schund, den die “Filmleute” produzieren. Die Frage, welchen Einfluss das Kino auf die Gesellschaft hat, wird heftig diskutiert.

Anfang der 30er Jahre rüsten die katholischen Tugendwächter so massiv gegen Hollywoods Sittenverfall auf, dass die Studios sich in ihrer Existenz bedroht sehen. Die mächtigen Filmbosse haben keine andere Wahl, als sich einem Moralkodex zu unterwerfen…weiter gehtś…..

Nach 25 Jahren steht die Dozentin Nathalie (Isabelle Huppert) vor den Trümmern ihrer Ehe. Verzweifelt ist sie nicht, sie schaut lieber, was so noch möglich ist. Z. B. beim Philosophieren auf dem Lande mit dem einstigen Lieblingsstudenten…mitreißend und sehr gut beobachtet…

Frkr./Dtl. 2016 – D. Isabelle Huppert, André Marcon, Roman Kolinka B. + R. Mia Hansen-Love – Filmstarts am 18. August 2016.