KunstKulturLifestyle
Willkommen auf » Lifestyl

porto-city-slaughter-house-kengo-kuma-architecture-public-leisure-portugal-livinghomelifestyle

Kengo Kuma und OODA haben sich zusammengetan, um ein stillgelegtes Schlachthaus in Porto in ein kulturelles Zentrum zu verwandeln, das unter einem weitläufigen, mit Keramik verkleideten Dach über Kunstgalerien und eine Bibliothek verfügt. Der Matadouro-Schlachthof befindet sich in der Pfarrei Campanhã und galt früher als einer der wichtigsten Wirtschaftsträger des Gebiets. Seit seiner Schließung im Jahr 1990 entstand rund um das Gebäude einerseits eine stark frequentierten Autobahn und das Stadion des FC Porto.

Kengo Kuma & Associates und das portugiesische Architekturbüro OODA arbeiteten bei einem internationalen Wettbewerb zusammen, um Vorschläge zu sammeln, den 20.500 Quadratmeter großen Schlachthof wieder mit Porto zu verbinden und “die Bedeutung des Standortes im kulturellen, geschäftlichen und sozialen Netzwerk der Stadt wiederherzustellen”.

porto-city-slaughter-house-kengo-kuma-architecture-public-leisure-portugal-livinghomelifestyle-001

porto-city-slaughter-house-kengo-kuma-architecture-public-leisure-portugal-livinghomelifestyle-002
weiterlesen »

Die italienische Möbelmarke Campeggi veröffentlicht ihren neuen geheimnisvollen Sitz, der die menschlichen Wahrnehmung trickst. Entworfen von Produkt- und Möbeldesigner Emanuele Magini, “Anish” scheint ein nur einfacher Kreis in einem Rahmen zu sein, aber wenn man näher kommen, wird man dahinter einen Sitz erkennen.

Emanuele Maginis Sessel Anish entworfen für Campeggi besteht aus einem dehnbaren Material – ein einfacher Kreis wird zu einem bequemen Stuhl, wenn man sich setzt. Das Objekt hat einen goldfarbenen Rahmen aus dezenten, eleganten Linien.


Holländische Kunst ist berühmt, die Küche weniger. Der vierte Band der Arte-in-Cucina-Reihe soll hier Abhilfe schaffen. Erneut paaren sich spannende Bilder und Objekte mit köstlichen Rezepten. Holländische Leckereien wie Bouillon mit Fleischkroketten, Sardinentörtchen, Kichererbsen mit Speck, Rhabarberkuchen oder Schokotarte vereinen charmant Essenslust und Kunstgenuss. Ein originelles Kochbuch, das in keiner Sammlung fehlen darf! Das Buch ist im Gerstenberg Verlag erschienen 19,95 Euro – auch über Amazon zu bestellen..

Shell ist das weltweit erste tragbares 4G-Gerät mit einem ausziehbaren Mobilteil, dazu eine um 360 ° drehbaree 12-Megapixel-Kamera und einer einzigartigen manuellen Ladefunktion. Diese zu groß geratene Smartwatch, kann vom Armband ausgeklinkt werden, um zwei “Flügel” auszuklappen, mit denen das Ding dann zum Handy wird. Shell soll Ende des Monats durch eine Indiegogo-Kampagne das Kapital für die Produktion einsammeln – Abwarten.

Sie kennen wahrscheinlich unzählige Videos von hinter den Kulissen der coolsten Visual Effect Assistenten, die Monate damit verbringen, langweiliges Greenscreen-Material in fantastische Filmaufnahmen zu verwandeln. Aber wer weiss schon, dass eine Hardware existiert, um Live-Video in Echtzeit zu fälschen? Also was ist nun wirklich echt?

Dieses Setup verwendet einen riesigen grünen Bildschirm, eine Motion-Tracking-Kamera und eine spezielle Computerhardware, damit die Regisseure sehen können, wie ein Darsteller in der virtuellen Umgebung interagiert. Es wird hier eine Menge teurer Ausrüstung verwendet, aber auf lange Sicht ist diese Methode möglicherweise billiger als eine Nachbearbeitung oder eine umfangreiche Postproduktion, wenn das aufgenommene Greenscreen-Material nicht genau das ist, was für eine endgültige Aufnahme benötigt wird.

Die CES-2018 – die “Consumer Electronics Show” entwickelte sich über die letzten Jahre immer mehr zu einer internationnalen Automesse. Hierzu haben LG und der Karten-Anbieter HERE eine strategische Partnerschaft angekündigt. Das angestrebte Ziel ist die Entwicklung einer neuen Telematiklösung für autonome Autos. LG in diesem Bereich seit 2013 aktiv. Für die nahtlose Kommunikation setzt man hier auf GPD, Bluetooth, WiFi und Mobilfunk. Gemeinsam will man zukünftig an einer “robusten und sicheren Datenkommunikationsplattform für hochautomatisierte und völlig autonome Fahrzeuge” arbeiten. HERE ist bekannt als ein Karten-, Ortungs- und Navigationsdienst von Nokia, Daimler, BMW und Audi hatten den Service im Sommer 2015 übernommen. Seit 2017 arbeitet man daran, die von Autosensoren gesammelten Daten zu bündeln und in HERE zu integrieren.

LG könnte von der Zusammenarbeit profitieren. In über 100 Millionen Autos läuft das HERE-System. LG ist vor allem an “HD Live Map” interessiert, einem Cloud-basierten Kartendienst, der ADAS als auch automatisierte Fahrlösungen unterstützt. weiterlesen »

Mode reparieren, tauschen, teilen statt ständig neu zu kaufen: So wehren sich Greenpeace-Konsumbotschafter gegen Ausbeutung und Umweltverschmutzung in der Textilindustrie. Weit über tausend Konsumbotschafter machen schon mit. Sie lassen Schuhe neu besohlen statt sie zu entsorgen oder tauschen Kleidung statt neue zu kaufen. Aber allzu oft klafft eine Lücke zwischen Problembewusstsein und Handeln, und deshalb haben wir jetzt die Konsumbotschafter-Checklist (s.u.) erstellt.

Damit jeder ganz einfach seine Ideen in die Tat umsetzen und so Konsumbotschafter werden kann: Zehn alternative Konsum-Aufgaben bis zum Kauf-Nix-Tag am 27. November, ein konsumkritischer Aktionstag in mehr als 40 Ländern. Er fällt traditionell auf den Start des Weihnachtsgeschäfts in Amerika und soll zu nachhaltigem Konsum anregen.….weiter hier…

Das in Seoul ansässige Studio Orijeen hat eine Kollektion farbenfroher Möbel entworfen, die je nach Blickwinkel die Farben verändern. Der Kleiderschrank wechselt die Farbtöne von gelb bis blau, der kleine runde Schrank von rosa bis blau. Dieser besondere Effekt wird durch eine linsenförmige Oberfläche erzeugt, die aus einer durchsichtigen Kunststofffolie besteht, die auf der einen Seite eine Reihe von kleinen, konvexen Linsen und auf der anderen Seite eine flache Oberfläche aufweist. Diese konvexen Linsen erzeugen die Illusion von Tiefe auf einer zweidimensionalen Oberfläche und lassen die Möbel je nach dem Winkel, aus dem sie betrachtet werden, ihre Farbe ändern.

“As technology advances, the concept of interaction has become common and important in many fields. I thought it would be possible for this to be applied to furniture, and I wanted it to be made in a natural and simple way,” sagt uns Jeen Seo von Orijeen. “By changing colour depending on the user’s position and movement, he or she is able to immediately realise the connection between them. This recognition might help people more actively and joyfully experience the objects, and communicate with them,” fügt er hinzu.

Weil Satelliten, die das Klima sichern sollen, plötzlich nicht mehr funktionieren, muss der Designer Jake (Gerard Butler) auf die ISS-Raumstation und verliebt sich dabei in die Chefin (Alexandra Maria Lara)…..leider wurde dieser Film der Presse nicht vorgestellt….

USA 2017 – D. Gerard Butler, Andy Garcia, Jim Sturgess B. + R. Dean Devlin – Filmstart am 19. Oktober 2017

Fotograf Horst Friedrichs reist zu den Meistern der neuen Kaffee-Kultur. Die „dritte Welle“ wird diese Bewegung genannt und definiert Kaffee als Spezialität und als hochwertiges Genussmittel wie Wein. Fair Trade und Nachhaltigkeit spielen dabei eine wichtige Rolle. In führenden Metropolen der Welt wird das Getränk als wichtiges Tagesereignis zelebriert. Friedrichs’ Porträts zeigen stylische Gründer und solche, die Kaffee als Kunsthandwerk betreiben.

Detailreiche Fotos illustrieren die Vielfalt der Geräte, die dem Gebräu das besondere Extra entlocken. Eine neue Generation von Baristas, Röstern und Verkostern arbeitet als Kreative, die mit jeder Tasse eine Geschichte erzählen.

Horst A. Friedrichs und Autorin Nora Manthey entdecken in stimmungsvollen Fotografien, Essays und Expertenkommentaren, wie einzigartige Technik und das Denken der „Third Wave“ Kaffee zur Kunst erheben.

Das Buch ist im PRESTEL Verlag erschienen – auch über Amazon zu bestellen.