KunstKulturLifestyle
Willkommen auf » Lifestyl

“Feeling statt Feuerwerk”, mit dem Song “Amar Pelos Dois” gewinnt Portugal beim Eurovision Song Contest. Der sympathische Sänger Salvador Sobral verzaubert ganz Europa und verkündete nach dem Sieg seine Mission: “Musik, die etwas bedeutet”.

Am Ende, als Salvador Sobral die Siegestrophäe des Eurovision Song Contest glücklich in der Hand hält, nutzte er die Aufmerksamkeit mit nur ein paar Worten: “Wir leben in einer Welt der “Fast-Food-Musik” ohne Inhalt. Doch Musik sei “feeling, not fireworks” – es komme auf die Gefühle an, nicht aufs Feuerwerk. Und dieser Sieg könnte der Sieg von Musik mit Bedeutung sein.”

Große Worte eines Sängers, der mit bescheidenen Mitteln die Herzen Europas eroberte. Ganz allein stand er auf der riesigen Bühne, mitten im Publikum der Messehalle in Kiew, in der der Eurovision Song Contest ausgetragen wurde. Im Hintergrund, auf dem LED-Monitor, war das Bild einer Waldlichtung zu sehen. Nichts flackerte, niemand tanzte. Und dann sang Salvador die Komposition von seiner Schwester Luísa Sobral. Diese Art ist absolut atemberaubend und reine Kunst.

Der umstrittene Detective William Oliver Layton-Fawkes, genannt Wolf, ist nach seiner Suspendierung wieder in den Dienst bei der Londoner Polizei zurückgekehrt. Wolf ist einer der besten Mordermittler weit und breit. Er dachte eigentlich, er hätte schon alles gesehen.

Bis er zu einem grausigen Fund gerufen wird. Sechs Körperteile von sechs Opfern sind zusammengenäht zu einer Art Lumpenpuppe, einer »Ragdoll«. Gleichzeitig erhält Wolfs Exfrau eine Liste, auf der sechs weitere Morde mit genauem Todeszeitpunkt angekündigt werden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, doch der Ragdoll-Mörder ist der Polizei immer einen Schritt voraus. Und der letzte Name auf der Liste lautet: Detective William Oliver Layton-Fawkes… weiterlesen »

Bang & Olufsen hat die Mailänder Designwoche dazu genutzt, um ein neues Soundsystem aus hexagonalen Lautsprechern und Akustikfeldern vorzustellen, die in verschiedenen Kombinationen angeordnet werden können. Die Lautsprecher können in Waben-ähnliche Mustern angepasst werden, sie geben nicht nur drahtlos die gewünschte Musik oder Boost-Sound wieder, sondern können auch Lärm absorbieren, um die Innen-Akustik zu verbessern.

Das BeoSound-Shape-System benötigt mindestens sechs Fliesen, kann aber je nach Bedarf skaliert werden. Es kann im privaten Heim aber auch in jedem Büro eingesetzt werden. Die Platten sind aus Wollstoff von der dänischen Textilmarke Kvadrat bezogen worden. Sie sind in den Farben braun, grün, rosa und dunkelblau erhältlich und alle können bunt gemischt werden. “Auditory indoor climate is essential for our physical and mental wellbeing, just like natural lighting, fresh air and ergonomics,” sagt Marie Kristine Schmidt, Bang & Olufsens Vizepräsidentin für Marke, Design und Marketing.

Amy Macdonald ist noch nicht mal 30 und schaut schon auf 10 erfolgreiche Jahre zurück mit 9 Millionen verkauften Cds. Mit Album Nummer 4 “Under Stars” treibt Amys kraftvolle und schöne Stimme die Songs voran.

In der Deluxe-Ausgabe sind sie zusätzlich in abgespeckter Version zu hören, auch 2017 mischt die zweifache sympathische Echo-Gewinnerin aus Schottland in der ersten Reihe mit.

Hunderte ausgelassene Feste feiert die grüne Insel durchs Jahr hindurch. Die schönsten und typisch irischen Frühlingsfeste schaffen gute Laune auf so skurrile wie ernsthafte Weise…..

Cork Choral Festival: 26. – 30. April in Cork City

Irland wählt beim größten Chor-Festival mit 5500 Sängern aus aller Welt die beste Chorformation des Jahres. Weil Singen glücklich macht und die Völker verbindet, schwingt in diesem Wettbewerb vor allem die riesige irische Gastfreundschaft mit. Jeder nationale Chor kann sich zum Wettbewerb anmelden oder einfach nur zum Genuss nach Cork anreisen. Auf einem Choral Trail wird der Gesang vom Konzertsaal auch auf öffentliche Plätze und in städtische Einrichtungen übertragen.

weiterlesen »

Architektur-Studio Fala aus Porto hat eine fragmentierte Wohnung in Lissabon aus dem späten 19. Jahrhundert überholt und einen langen schmalen Wohnbereich verwandelt und das mit einer subtil gebogenen Wand. Die Wohnung befindet sich im ersten Stock eines Wohnhauses mit Blick auf den Tejo und sollte in eine Zwei-Zimmer-Ferienwohnung verwandelt werden….

Die ursprüngliche Wohnung war in einem sehr schlechten Zustand. Sie hatte mehrere kleine Räume mit wenig Licht, sowie ein unpraktisches Bad im Freien. Um die 60 Quadratmeter große Wohnung bestmöglich zu nutzen, zogen die Architekten eine sanft geschwungenen Wand ein. Diese trennt den Gemeinschaftsbereich von den privaten Räumen. “We defined a very clear line,” berichte Felipe Magalhães. “A curved wall, connecting both facades, separates the bedrooms, hall and bathrooms from the living gallery.” Die geschwungene Wand schuf auch genug Platz, um Toilette und Dusche unterzubringen, die ursprünglich außerhalb der Wohnung waren….

Derzeit ist Grüne Mode, Organic Fashion gefragt und angesagt. Es gibt sehr junge und innovative Mode so wie das Label Wunderwerk, das in Berlin einen angesagten Laden hat. Ökolgische Kleidung farblos und langweilig, das ist schon lange vorbei. Die Trends liegen zurzeit bei grafischen Linien und Designs….

Wunderwerk bietet viele Basics wie weiche T-Shirts, Sweatshirts und Pullover in nicht allzu aufdringlichen Farben. Jeans mit Löchern am Knie und Wollmäntel in O-Form. Sachen, die man im Alltag braucht und trägt. Erst, wenn man aufs Etikett schaut, wird einem das Besondere an dem Label klar. Fast alle Stücke sind „Gots“-zerifiziert. Organic Cotton bildet die Basis. Auf erdölbasierende Materialien wie beispielsweise Polyester oder Acryl wird verzichtet.

Innovative umweltschonende Fasern wie Buchenholz- und Eukalyptusfasern werden zunehmend eingesetzt. Die Jeans sind vegan, und nach Aussage von Wunderwerk werden für das Färben und Bleichen nur zehn Liter Wasser verbraucht – normalerweise sind es 100 bis 160 Liter. Auf erdlöbasierte Kunstfasern verzichtet das Label komplett. Also coole und nachhaltige Mode zu ganz normalen Preisen. Gerade im konventionellen Modehandel kommt Wunderwerk sehr gut an.

Die tschechische Marke “Bomma” hat ihre neue Lampen-Kollektion veröffentlicht. Einige Objekte erinnern an großen Seifenblasen. Der Glashersteller “Bomma” wählte sechs tschechische Designer für die neue Kollektion aus,….

…die traditionelles Design mit modernen Techniken und Technologien verbindet. Die Unter dem Namen “Contemporary Design” laufende Kollektion wird in der tschechischen Botschaft, in Berlin, fotografiert und präsentiert.

Amerikanische Marke “Bernhardt Design” hat eine Sammlung von Möbeln des Designers Charles Pollock freigegeben. Die Finale-Serie verfügt über ein Sofa und Sessel, jeweils in einer rechteckigen Schale mit breiten Kissen. Die Entwicklung der Möbel-Kollektion began vor Pollocks Tod im Jahr 2013. Es sind somit die letzte Arbeiten von Möbelstücken des amerikanischen Designers.

“I was always fascinated by Charles Pollock,” sagte Bernhardt Design-Kreativdirektor Jerry Helling. “He created such a significant product, yet very little has ever been published about him.” “When I started my search to find Charles, I simply wanted to meet him and hear his story.”