KunstKulturLifestyle
Willkommen auf » Musik

Irland, Mitte der 80er Jahre. Während Arbeitslosigkeit, Massenauswanderung und Rezession das Land beherrschen, wächst der 14-jährige Conor in Dublin auf. Wie kann er das unerreichbar scheinende Model Raphina beeindrucken ..? – John Carneys Coming-of-Age-Komödie (2016) begeistert mit der Geschichte eines großen Traums und Musik aus den 80er Jahren, darunter The Cure, The Clash u.a. weiterlesen »

The Daily Telegraph feiert sie als “unbestrittene Königin der afrikanischen Musik”, das “Times Magazine” spricht von “Afrikas erster Diva”. Angélique Kidjo mixt afrikanische Rhythmen mit Jazz, Gospel und Musik aus der Karibik. 2019 erschien ihr letztes Album “Celia” und die Singer-Songwriterin aus dem Benin war zu Gast im Pariser Institut du Monde Arabe. weiterlesen »

Glitter, Charme und eine powergeladene Stimme: Diana Ross hat Musikgeschichte geschrieben. Die “Ain’t No Mountain High Enough”-Sängerin träumte schon als kleines Mädchen davon, Weltstar zu werden. Dass ihr dies trotz vieler Hindernisse gelang, verdankt die glamouröse Diva ihrem Talent, ihrer Charakterstärke und ihrer unerschütterlichen Entschlossenheit. weiterlesen »

For seine musikalische Bescherung hat sich Robbie Williams prominent verstärkt. Jamie Cullum, Bryan Adams, Rod Stewart und für deutsche Fans ein Besonderer Festakt, Helene Fischer. Bei einem Song singt sogar der Vater von Robbie Williams mit…


Drei Minuten über einen Star aus der Welt des Films, der Musik, Literatur oder Mode, einen Künstler, Sportler, Politiker oder Superhelden. In dieser Folge: Charlie Chaplin….

Berührend und sanft schwebt Katie Melua über ihre Lieder. Ob Klassiker wie “What A Wonderful World” oder eigene Hits wie “Nine Million Bicycles” die Songs, die sie auf zwei Cds bringt, sind durchaus hörenswert und weiter zu empfehlen. Neue Versionen von “Bridge Over Troubled Water” und “Diamonds Are Forever” reihen sich zart ein.

Alte bekannte Songs von Paul Simon in neuem Gewand. Die 10 Songs auf “In The Blue Light” von Paul Simon reichen bis 1974 zurück. Es sind seine Lieblingsstücke, die immer im Schatten größerer Hits standen. Deshalb hat er sie überarbeitet und mit hochkarätigen Musikern neu aufgenommen…anspruchvoll, komplexe Musik, eher Jazz als Pop….


Wer hätte das gedacht, an diese Kombi muss man sich erstmal gewöhnen. Sting und Shaggy teilen die Liebe zum Reggae. Ihre CD benannt nach den Ländervorwahlen für England und Jamaika, vermittelt sonnige und warme Sommerstimmung. Schön!

Mellow-Mark-Nomade-cover-001

Mellow Mark verbreitet sein neues und bereits achtes Album „NOMADE“ bewusst auf Vinyl, aber natürlich auch auf CD. Seit mehr als 15 Jahren tourt der Echogewinner 2003 unermüdlich durch die Welt. Nun lädt er seine Hörer ein, ihn auf seinem musikalischen Trip zu begleiten. Auf dem Cover sehen wir ihn als Tuareg, im Beduinenlook mit einem Glas Minztee. Die Musik der österreichischen Band House of Riddim samt Sängerin Mirta J. Wambrug und den Gästen Uwe Banton, Tim Peters und Jamaram bleibt, wie beim Vorgängeralbum „ROOTS & FLÜGEL“(2015), strictly roots.

„NOMADE“ ist ein musikalisches Gesamtkunstwerk, reduziert und komprimiert auf die Spielzeit einer Schallplatte. Es weckt auf, wärmt die Seele und macht gute Laune. Wer genau zwischen die Zeilen hört, kann viel Persönliches aus Marks Leben erfahren, z.B. in dem Song „BLEIB WACH“. Mellow Mark ist trotz seines ungewöhnlichen Lebensweges nah am Hörer und teilt mit uns seine Glücksgefühle und Tiefpunkte, ist Trostspender und Mutmacher. Seine zeitlosen Botschaften „L.I.E.B.E.“ und „SOUL REVOLUTION“ sind wie immer mit im Reisegepäck. Einfühlsam verabschiedet er uns mit dem Song „GIB NIE AUF“. „NOMADE“ ist die passende Dosis Empathie für diese egolastige Zeit. Erschienen bei Digitale Dissidenz, 11,99 Euro – auch über Amazon zu bestellen.

Mellow-Mark-Nomade


Das Songbook mit allen Texten und allen Liedern, inklusive „Laune der Natur“.

Die Toten Hosen zählen zu den erfolgreichsten Bands Deutschlands und sind aus der deutschen Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken. Im Jahr 2017 können die Düsseldorfer auf eine 35jährige ereignisreiche Bandgeschichte zurückblicken.


Dieses Jahr veröffentlichten die Toten Hosen Ihr 16. Studioalbum „Laune der Natur“, das auf Anhieb Platz 1 der deutschen Charts erreichte. Ab November ist die Band auf großer Deutschlandtour.
weiterlesen »